IDS: 25.–29.03.2025 #IDScologne

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN

Vorläufige Ausstellerliste 2025

Sie wollen wissen welche Aussteller bei der IDS 2025 dabei sind? Dann stöbern Sie in der vorläufigen Ausstellerliste der Internationalen Dental-Schau.

Hier finden Sie die vorläufige Ausstellerliste der IDS 2025 zum Download.

Vorläufige Ausstellerliste herunterladen (.pdf)

Anzeige

INJIZIERBARES ANÄSTHETIKUM OCTOCAIN | Aussteller auf der IDS - Internationale Dental-Schau 2023

INJIZIERBARES ANÄSTHETIKUM OCTOCAIN

Die Lösung von Lidocain 2% mit Adrenalin 1:50.000 ist diejenige, die die höchste Wirksamkeit in Bezug auf die Dauer der Anästhesie des Zahnmarks aufweist. Dies wird durch die hohe Konzentration des enthaltenen Adrenalins erreicht. Laut ADA(20) beträgt die empfohlene Höchstdosis 5,5 Karpulen zu 1,8 c.c. Diese Lösung ist sehr nützlich für:

Erzielung einer infiltrativen Anästhesie mit Blutstillung aufgrund der hohen Adrenalinkonzentration, wodurch eine bessere Sicht auf das Operationsfeld erreicht und die Operationszeit verkürzt wird. Klinische Studien haben die Überlegenheit der Konzentration von 1:50.000 gegenüber 1:100.000 in dieser Hinsicht gezeigt (8).

Verstärken Sie eine periapikale Infiltration, um eine Anästhesie der Pulpa zu erreichen, wenn zuvor eine weniger starke Lidocain-Anästhesie infiltriert wurde und fehlgeschlagen ist. Auf diese Weise erhöhen wir die Lösung zum Zeitpunkt der Anästhesie, aber wir erhöhen auch die Potenz aufgrund des höheren Adrenalins in der Lösung, und wir mischen nicht zwei verschiedene Anästhetika.

Indikationen: Wenn bei Operationen und langen Eingriffen eine Hämostase erforderlich ist.

Vorteile: Hohe Blutstillung. Einzigartig auf dem Markt. Höhere Potenz und längere Dauer. Endgültige Sterilisation. Mit selbstklebender Folie verstärktes Carpul. Latexfrei.

Zusammensetzung: Lidocainhydrochlorid 20 mg. Epinephrin 0,02 mg. Natriumbisulfat 0,55 mg, Natriumchlorid 6,0 mg, Wasser für Injektionszwecke q.s. 1ml.
Logo
Calle Asura 111
28043 Madrid
Spanien
Halle 4.1 | C050 D051